Tine Marquard Lizenzierte Leiterin & Ausbilderin für Walking-in-your-shoes Familienaufstellerin Heilpraktikerin (Psychotherapie) Rückführungstherapeutin
Tine MarquardLizenzierte Leiterin & Ausbilderinfür Walking-in-your-shoesFamilienaufstellerinHeilpraktikerin (Psychotherapie)Rückführungstherapeutin 


Beispielhaft zwei Kurzprotokolle vom 31.10.2012

 

1. Walk: ein Pony ist vor kurzem umgezogen in einen neuen Stall, Die ehemalige und die jetztig Betreuerin sind gemeinsam Auftraggeber, wir einigen uns zunächst nur das Pony zu gehen.
Wir schauen wie es ihm geht, was es braucht und es berichtet:
"Brauche Wärme (Decke) für die Nieren, mehr Licht (Auslauf ist komplett mit Bäumen beschattet, im Winter eher dunkel) mehr Gras (tja...). Wünsche mir ganz viel Zuneigung von der neuen Betreuerin. Bin eifersüchtig auf anderes Pony. Bin der Chef im Ring. Bin ein guter Chef, wenn der andere einsieht dass ich der Chef bin, dann ist alles ok. Und hier es zu leer, das andere Pony fehlt hier, der Paddockpartner."

Wir nehmen als Doppelwalk das andere Pony dazu. Das andere Pony fühlt sich noch unsicher, es möchte das neue Pony nicht so nah an sich herankommen lassen.

Beide Ponys wünschen sich zu arbeiten. Wir nehmen kurzfristig zwei Reitkinder dazu. Das eine Pony will mehr Freiraum für sich und für das Kind. Das Kind findet das auch gut.

Das andere Pony braucht noch Führung, weil es sonst Gras fressen geht....freundliche Strenge braucht es. Die Reitkinder werden aus der Rolle entlassen.

Nach der Arbeit verstehen die beiden Ponys sich besser. Sie sind zufriedener. Gelassener.

Zum Schluss klären sie noch, das der Neue der Chef ist, dass er dabei aber sehr souverän und grosszügig ist...

Die ehemalige und die jetztig Betreuerin sind sehr froh, so detaillierte hilfreiche Informationen zu bekommen.

 

2. Walk: Die 13 jährige TN reitet gelegentlich auf dem Pferd einer Freundin. Sie will ihre Position/Beziehung zu Pferden allgemein betrachten.
Wir entscheiden uns für folgendes Setting: Doppelwalk mit den Rollen: Teilnehmerin + Pferde allgemein

Wir erkennen, dass sie den Zugang zu Pferden sucht. Sie braucht Zeit um auf ein Pferd zuzugehen. Die Rolle "Pferde allgemein" wird zu einem konkreten Pferd, es ist brav aber nicht langweilig, sondern sehr lebendig und zugewandt. Die TN ist noch etwas ängstlich oder unsicher. Sie probieren unterschiedliche Abstände aus, wenn das Pferd etwas seitlich steht ist das gut, dann kann die TN ihn berühren und in Kontakt gehen. Sie wünscht sich Zeit, das alles auszuprobieren. Sie will selbst bestimmen, wie sie es macht. Aber es fehlt etwas. Der Trainer. Sie will das nicht ganz allein machen müssen. Wir nehmen kurzfristig einen Trainer dazu. Der stellt sich mit etwas Abstand dazu und greift nicht ein. Die Verbindung wird jetzt intensiver zwischen Pony und TN. Sie denkt über Reiten nach. Wenn sie soweit ist, wünscht sie sich genaue Anleitung fürs Reiten. Alle fühlen sich sehr wohl, wenn sie ausreichend Zeit haben. Das Pony fühlt sich sehr entspannt beim in Kontakt sein und ist gerne bei der TN. Die TN hat jetzt eine konkretere Vorstellung wie ihre weitere Entwicklung mit Pferden aussehen kann.

Fotos auf dieser Seite
Walker-Boots und Walkerbilder: Meike Klein

Holzfiguren und Porträt:
Vivien Venzke

WIYS-Logo: Chrstian Assel

alle anderen: eigene

Hier finden sie noch weitere Cheerhorn-Angebote:

Weiterbildung Walken&Stellen&Gott

Walken&Stellen&Gott
incl. Blick auf Frühere Leben und Hereinnehmen unserer höheren Führung

 

Nächste Gruppe Start in Jan. 2019 -   7 WEs

 

hier gehts zu den Details:

WIYS-Kongress 2017 Tolle Energie!

Geh - aber geh mit Gott - ein spannender Vortrag über unseren Lichtkanal und was unseren Energiefluß blockieren kann- und die Ursachen und die Lösungen!

Dieser Vortrag ist auch ein kleiner Teil der Weiterbildung Walken&Stellen&Gott die ab Jan. 2018 hier stattfindet.

Interessiert? Frag einfach nach - per mail oder telefonisch

Lebenslust, Kreativität, Intuition und Weisheit

Bringen Sie Ihr Inneres Kind &
  Ihren liebenvollen Erwachsenen in Kontakt

mehr über diese Arbeit und die intensiven Workshops mit Walks und Aufstellungen in Kürze auf dieser Seite

Unicorn-Walks für Kids und Junggebliebene

Cheerhorn-Coaching 

Tine Marquard
Schierhorner Allee 51e
21271 Hanstedt

ca. 30 km südl. von Hamburg


Telefon: +49 41 87 32 17 98

tine@cheerhorn.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
Tine Marquard - Walking-in-your-shoes WIYS 23.10.2017